(67)Happy fff

Fit, frei und fröhlich mit Heidi Janetzky

Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." Friedrich Schiller

Als die gebürtige Leipzigerin am 16.02.1953 das Licht der Welt erblickte, konnte sie noch nicht ahnen, dass sie sich eines Tages in Berlin vergucken und dort leben würde. Insbesondere das Umland mit seinen schönen Naturparks, Wäldern und Seen hat es Heidi Janetzky angetan. In den 70iger Jahren studierte sie an der heutigen Kulturuniversität St. Petersburg (Russland) "Kulturelle Bildungsarbeit, Theaterregie und Schauspiel". Durch ihren Beruf kam sie viel herum, auch international.

Ihre Liebe zum Schauspielern, zum Lachen und zur Natur verbindet sie gerne mit ihren vielfältigen Lachyoga-Aktivitäten, die seit 2009 zu ihrem festen Repertoire zählen. So nimmt sie ihre TeilnehmerInnen mit auf meditative Lach-Spaziergänge an den Tegeler See, die Pfaueninsel und an die Spree.

Ihre theaterpädagogische Erfahrung nutzt sie u.a. in ihren SeniorInnen-Gruppen. Sie motiviert ihre TeilnehmerInnen über die Gruppe hinaus aktiv zu werden. Nicht selten schütten sie ihr Herz aus und beim anschließenden Kaffeeklatsch werden Impulse gesetzt für weitere ganz praktische Möglichkeiten, um etwa der Einsamkeitsfalle zu entkommen.

Beim letzten Lachyoga-Mittagstisch hatten wir die Gelegenheit, diese ideenreiche Berlinerin besser kennenzulernen und über ihre besondere Herangehensweise in Lachyoga-Stunden mit SeniorInnen sehr viel Bereicherndes zu erfahren.

Das Interview könnt ihr jetzt wieder hier nachhören.

Moderation: Sandra Mandl, Gabriela Leppelt-Remmel

PDF zum Interview

Links:
Website von Heidi Janetzky



Jetzt anhören:

Lachyoga-Mittagstisch-Radio

Ansage:

Neuigkeiten aus der Lachyoga-Welt vom 23.11.2022

Madhuri Kataria, die Mutter und Co-Erfinderin der Lachyoga-Bewegung ist am 19.11.2022 63 Jahre alt geworden. Der Lachyoga-Mittagstisch übersendet ihr nachträglich herzliche Glückwünsche und den Segen aller 2 Mio. indischer Götter.

Wir beglückwünschen Kerstin Spoer zur erfolgreichen November-Revolution, dem Get-together „Zum TodLachen Volume 4“. Es hat die Teilnehmenden durchgeschüttelt, Verbindungen geschaffen, Räume geöffnet, es war Krafttier strotzend, interessant, berührend, bewegend und last but not least, voller heiterer Momente.

Die Lachyoga-Lehrerin Doris Schürmann aus Buschhoven bei Bonn, vielen bekannt als Drehorgel spielende Lachyogini, wurde zur Karnevalsprinzessin ernannt. In ihrem roten Kleid macht sie alle Laufstege verrückt aus und sie wird ganz sicher viele Menschen auch „in schwerer Zick“ mit und ohne Grund zum Lachen bringen.

Das Magazin „Zeit Wissen“ hat eine 3-teilige Serie über das „Geheimnis der Heiterkeit“ herausgebracht. Die ersten beiden Folgen waren und sind grandios. Im Dezember erscheint die 3. Folge. Das Magazin kann direkt beim Verlag nachbestellt werden. Es lohnt sich!

Der Lachyoga-Kalender 2023 mit vielen Veranstaltungstipps, heiteren Geschichten uvm. von Anne Sintic kann auf ihrer Homepage JETZT bestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab Ende November. Greift zu, solange der Vorrat reicht.

Last but not least …
Gabrielas Lachclub in Hamburg-Rahlstedt hat gerade eben sein 18-jähriges Bestehen gefeiert. Wir sind voller Freude und tiefer Dankbarkeit darüber und empfinden es als ein großes Geschenk.

Zurück


Mehr Podcasts

Lach-Haltestelle in Kamen

Heiteres Lachen aus Indien

Hyggelige Atemübungen vom Nordpol

Adventsmittagstisch mit Tannenbaum und Schabernack

Fit, frei und fröhlich mit Heidi Janetzky

Lachende Apotheke mit Nina Fuchs

Lachen auf Rezept mit Sammy Boroumand

Neue Sichtweise und Kultur zu Tod und Trauer

Lass dich von meinem Lächeln anstecken

Carmen Goglin auf bestem Weg zu Oprah Winfrey

Gendergerechte Sprache im Lachyoga

Praktikant*in sein beim Lachyoga-Mittagstisch

Lachyoga-Kalender mit Anne Sintic

LY-Lehrer*innen-Ausbildung mit Susanne und Sandra

Lachyoga und der Film "Mission Joy"

Willkommensparty mit Dr. Kataria für Susanne und Sandra

Laughter Dance wird Programm

Lachyoga macht Schule

Vom Schnabulieren zum Fabulieren

Lachen ist unsere gemeinsame Sprache

Weltlachtag 2022

Rückblick zum Lachyoga-Kongress 2022

Wir lachen für den Frieden

Laughter Dance Teil 2 und Lachyoga-Impulstreffen

Lachyoga-Leiter*innen-Trainings weiter denken

14 Wege zum Glück

Online Lachyoga Akademie

Eine Überraschung;)

21. Netzwerktreffen der Stuttgarter Lachschule

Online Lachyoga-Kongress wird vorgestellt

Review mit Sandra und Gabriela

Interview mit Ute Liebhard

Interview mit Anne Sintic

Interview mit Dr. Madan Kataria

Interview zur LachBar mit Betty Bach und Heike Firsching

Interview zum Lachtelefon

Interview mit Gisela Dombrowsky

Interview mit Brigitte Keil

Interview mit Kerstin Spoer zum Vol. 3

Interview mit Hedwig Koch-Münch

Virtuelle Lach-Weltreisen mit Frauke Feilbach

Hat's euch geschmeckt?

Interview mit Karin Trieb von der Pfälzer Lachschule

Interview mit Moni Roth und Birgit Garde-Ott

Vier Lachyoga-Master-Trainer über die schönste Ausbildung der Welt

Rückblick auf den Weltlachtag

Interview mit Dr. Madan Kataria

Interview mit Carolyn Krüger

Interview mit Peter Cubasch

Interview mit Elke Gulden und Heike Müller

Interview mit Rüdiger Lewin

Interview mit Dieter Müller

Interview mit Astrid Wunder

FAQ zum Studium Generale LYU©

Studium Generale LYU Veranstaltung Achtsam Lachen Lernen

Interview mit Romy Einhorn

Interview mit Egbert Griebeling

Interview mit Gisela Dombrowsky

Interview mit Angela Mecking

Interview mit Mona Deibele

Interview mit Ane Königsbaum

Interview mit Dr. Walter Grein anlässlich seines 100. Geburtstages

Interview mit Madhuri und Dr. Madan Kataria

Interview mit einigen Macher*innen des Lachtelefons

Interview mit Hubertus Salinger

Interview mit Thomas Grünschläger

Interview mit Silvia Rößler

Interview mit Susanne Heidel

Interview mit Susanne Klaus

Interview mit Heidelore Geitner

Interview mit Kerstin Spoer

Die Gastgeber*innen stellen sich vor